Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere AGB's haben am 1. September, 2015 geändert

Die früheren AGB gelten für Vertragslaufzeiten welche vor diesem Datum begonnen haben. Durch den Abschluss oder die Verlängerung Ihres bestehenden Vertrages akzeptieren Sie die seit oben genanntem Datum gültigen Geschäftsbedingungen.


Um die früheren AGB einzusehen klicken Sie bitte  hier 

Diese Bedingungen (die "Vereinbarung") sind ein Vertrag zwischen VIVANET GmbH ("VIVANET" oder "uns" oder "unser") und Ihnen ("Benutzer" oder "Sie" oder "Ihr"). Diese Vereinbarung stellt die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der von VIVANET und der VIVANET-Webseite zur Verfügung gestellten Produkte und Dienstleistungen (zusammengenommen die "Services") dar. Durch die Nutzung der Dienste erklären Sie sich mit dieser Vereinbarung einverstanden. Wenn Sie nicht einverstanden sind, die Bestimmungen dieses Vertrags einzuhalten, sind Sie nicht berechtigt, Nutzung von oder Zugriff auf den/die Services wahrzunehmen.


    .
  1. Zusätzliche Richtlinien und Vereinbarungen
    1. Die Verwendung der Dienste wird auch durch die folgenden Massnahmen, die durch nachstehende Verweise aufgenommen werden, geregelt. Bei Nutzung der Dienste, stimmen Sie auch den Bedingungen der folgenden Richtlinien zu:
      1. Datenschutz-Bestimmungen
      2. Nutzungsvereinbarung
    2. Für bestimmte Dienstleistungen können auch zusätzliche Bedingungen gelten und werden durch den Verweis in diese Satzung als zutreffend aufgenommen. Zum Beispiel, wenn Sie einen einen Mietserver bei uns betreiben, dann werden die Richtlinien für E-Mail bei dedizierten Servern ebenfalls auf Sie zutreffen und würden hierin aufgenommen werden.


  2. Eignungsbedingungen zur Eröffnung eines Kontos
    1. Durch die Registrierung für die Dienste oder die Nutzung derselben erklären und garantieren Sie, dass:
      1. Sie mindestens achtzehn (18) Jahre alt sind. Die Dienste sind ausschliesslich für Benutzer, die achtzehn (18) Jahre alt oder älter sind, bestimmt. Jede Registrierung, Nutzung oder jeder Zugang zu den Dienstleistungen, die von Personen unter achtzehn (18) Jahren gemacht wird, ist unzulässig und stellt eine Verletzung dieses Vertrags dar.
      2. Wenn Sie die Dienste im Namen einer anderen Partei nutzen, erklären Sie damit, dass Sie dazu berechtigt sind, eine solche andere Partei zu dieser Vereinbarung zu binden und im Namen der besagten anderen Partei in Bezug auf alle Massnahmen, die Sie im Zusammenhang mit den Dienstleistungen vornehmen, zu handeln.
    2. Es ist Ihre Verantwortung, genaue, aktuelle und vollständige Informationen, einschliesslich einer E-Mail-Adresse, die sich von der Domain unterscheiden muss, bei den Anmeldeunterlagen anzugeben. Wenn es zu einem Missbrauch käme oder wir Sie zu kontaktieren versuchen, werden wir dafür die primäre E-Mailadresse benutzen, die wir in unseren Akten haben. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass die Kontaktinformationen für Ihr Konto, einschliesslich aller Domainkonten, jederzeit genau, richtig und vollständig sind. VIVANET ist nicht für den Verfall irgendwelcher Dienstleistungen verantwortlich. Dies schliesst ohne Einschränkung, jeglichen Verfall einer Domain-Registrierung wegen veralteter Kontaktinformationen, die mit der Domain verbunden waren, mit ein. Wenn Sie Ihre Kontaktinformationen zu überprüfen oder zu verändern wünschen, kontaktieren Sie bitte unser Administrations-Team per E-Mail oder aktualisieren Ihre Kontaktinformationen über das VIVANET Backstage Portal. Falsche Kontaktinformationen jeglicher Art können zur Kündigung Ihres Kontos führen. Bei gewissen Dienstleistungen wie zum Beispiel bei einem dedizierten Server kann es erforderlich sein, amtliche Dokumente, und möglicherweise einen Scan eines Ausweises und der benutzten Kreditkarte, zu Überprüfungszwecken zu übermittlen. Bei Nichtbeachtung der Anforderung von solchen Informationen kann Ihre Bestellung verweigert werden.
    3. Sie stimmen zu, für jegliche Nutzung Ihres Kontos und für alle Aktionen, die über Ihr Konto erfolgen, voll verantwortlich zu sein. Sie sind dafür verantwortlich, die Vertraulichkeit Ihres Passwortes und anderer Informationen, die die Sicherheit Ihres Kontos betreffend, einzuhalten.
    4. Jede dedizierte IP-Bestellung zusätzlich zu der mit einem Hosting-Paket zur Verfügung gestellten, kann einer IP-Rechtfertigung unterliegen. Die IP-Rechtfertigungspraktiken können sich ändern, um in Übereinstimmung mit den Richtlinien der Réseaux IP Européens (RIPE) oder der American Registry for Internet Numbers (ARIN) zu bleiben. Wir behalten uns das Recht vor, eine dedizierte IP-Anfrage zu verweigern, die nicht auf ausreichender Begründung oder aktueller IP-Nutzung basiert.


  3. Übertragung
    Unser Transfer-Team wird alles tun, um Ihnen zu helfen, Ihre Website zu uns zu übertragen. Solche Transfers werden als unverbindlicher Service angeboten. Wir geben keine Garantien in Bezug auf die Verfügbarkeit, die Möglichkeit oder die benötigte Zeit, um eine Kontoübertragung auszuführen. Jedes Hosting-Unternehmen ist anders konfiguriert, und einige Hosting-Plattformen speichern Daten in einem inkompatiblen oder proprietären Format, welche es extrem schwierig, wenn nicht unmöglich, machen kann, einige oder alle Kontodaten zu migrieren. In gewissen Fällen werden wir nicht in der Lage sein, Ihnen bei der Übertragung von Daten von einem vorherigen Anbieter behilflich zu sein. Der kostenlose Transfer-Service steht Ihnen für dreissig (30) Tage ab Ihrem Anmeldetermin zur Verfügung. Bei Transfers ausserhalb der dreissig (30) Tage wird eine Gebühr erhoben; bitte kontaktieren Sie unseren technischen Support, um eine Preisangabe zu erhalten. In keinem Fall haftet VIVANET, bei einem Transfer zu oder von VIVANET, für verlorengegangene oder fehlende Daten oder Dateien. Sie sind für die Sicherung Ihrer Daten unter allen Umständen alleinverantwortlich.


  4. Vivanet-Inhalte
    Mit Ausnahme von Benutzer angelegten Inhalten (wie nachstehend definiert) sind alle Inhalte, die über die Dienste verfügbar sind, einschliesslich Designs, Texte, Grafiken, Bilder, Videos, Informationen, Software, Audio und anderer Dateien und deren Auswahl und Anordnung, und alle Software die verwendet wird um die Dienstleistungen (zusammen "VIVANET-Inhalte") zu liefern, Eigentum der Firma VIVANET oder der VIVANET-Lizenzgeber. VIVANET-Inhalte dürfen nicht verändert, kopiert, verteilt, eingebunden, reproduziert, veröffentlicht, heruntergeladen, angezeigt, gepostet, übertragen, verkauft oder für irgendwelche Zwecke in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln, gänzlich oder teilweise, mit Ausnahme der in diesem Vertrag ausdrücklich gestatteten Fälle, genutzt werden. Sie sind nicht berechtigt, den Quellcode oder andere Geschäftsgeheimnisse aus VIVANET-Inhalten direkt oder indirekt zurückzuentwickeln, zu dekompilieren, zu zerlegen oder auf andere Weise zu versuchen, diese abzuleiten. Jede Verwendung von VIVANET-Inhalten, anders als hier ausdrücklich zugelassen, ist verboten und wird Ihre Rechte, die Dienstleistungen sowie alle VIVANET-Inhalte zu verwenden, automatisch beenden. Alle Rechte, die VIVANET-Inhalte zu benutzen, die nicht ausdrücklich in diesem Vertrag gewährt werden, sind von VIVANET und VIVANET-Lizenzgebern vorbehalten.


  5. Benutzer-Inhalte
    1. Möglicherweise können Sie Informationen, Texte, Fotos, Videos und andere Inhalte (zusammen "Benutzer-Inhalte") auf oder über die Dienste, laden, speichern, veröffentlichen, darstellen und verteilen. Benutzer-Inhalte beinhaltet alle Inhalte, die von Ihnen oder von den Benutzern einer Ihrer Webseiten veröffentlicht werden, die von den Diensten gehostet werden ("Benutzer-Webseite"). Sie sind für sämtliche Benutzer-Inhalte und alle Transaktionen oder andere Aktivitäten alleinverantwortlich, die auf oder über Benutzer-Webseite durchgeführt wird. Durch das Veröffentlichen oder Verteilen von Benutzer-Inhalten auf oder über die Dienstleistungen erklären und garantieren Sie VIVANET gegenüber, dass (i) Sie über alle notwendigen Rechte verfügen, solche Benutzer-Inhalte zu veröffentlichen oder zu verteilen, und (ii) das Veröffentlichen oder Verteilen solcher Benutzer-Inhalte die Rechte Dritter nicht verletzt.
    2. Möglicherweise können Sie Informationen, Texte, Fotos, Videos und andere Inhalte (zusammen "Benutzer-Inhalte") auf oder über die Dienste, laden, speichern, veröffentlichen, darstellen und verteilen. Benutzer-Inhalte beinhaltet alle Inhalte, die von Ihnen oder von den Benutzern einer Ihrer Webseiten veröffentlicht werden, die von den Diensten gehostet werden ("Benutzer-Webseite"). Sie sind für sämtliche Benutzer-Inhalte und alle Transaktionen oder andere Aktivitäten alleinverantwortlich, die auf oder über Benutzer-Webseite durchgeführt wird. Durch das Veröffentlichen oder Verteilen von Benutzer-Inhalten auf oder über die Dienstleistungen erklären und garantieren Sie VIVANET gegenüber, dass (i) Sie über alle notwendigen Rechte verfügen, solche Benutzer-Inhalte zu veröffentlichen oder zu verteilen, und (ii) das Veröffentlichen oder Verteilen solcher Benutzer-Inhalte die Rechte Dritter nicht verletzt.
    3. VIVANET übt keine Kontrolle über, und übernimmt keine Verantwortung für, die Benutzer-Inhalte oder den Inhalt der Informationen, die durch die Computer, Netzwerkverbindungen und Einwählknoten von VIVANET oder durch das Internet fliessen. VIVANET unternimmt keine Überwachung von Benutzer-Inhalten. Allerdings erkennen Sie und stimmen Sie zu, dass VIVANET berechtigt ist sofort jede Korrekturmassnahme, einschliesslich ohne Einschränkung der Entfernung aller oder eines Teils der Benutzer-Inhalte oder Benutzer-Webseiten und die Aussetzung oder Beendigung sämtlicher Services ohne Rückerstattung, auszuführen, wenn Sie gegen die Bedingungen dieser Vereinbarung verstossen. Sie stimmen hiermit zu, daß VIVANET keine Haftung aufgrund einer jeglichen von VIVANET getroffenen Korrekturmassnahme nimmt..


  6. Produkte und Dienstleistungen von Dritten
    1. VIVANET kann bestimmte Drittprodukte und -dienstleistungen anbieten. Solche Produkte und Dienstleistungen unterliegen den Bestimmungen und Bedingungen des Drittanbieters. Rabatte, Aktionen und Sonderangebote Dritter können zusätzlichen Einschränkungen und Begrenzungen von Seiten des Drittanbieters unterliegen. Sie sollten die Bedingungen für jeden Kauf und die Verwendung von Waren oder Dienstleistungen mit dem spezifischen Drittanbieter, mit dem Sie zu tun haben, vorab klären.
    2. VIVANET macht keine Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf die Qualität und ist nicht verantwortlich für, Verfügbarkeit und Aktualität von Waren oder Dienstleistungen, die durch einen Drittanbieter zur Verfügung gestellt werden. Sie schliessen alle Transaktionen mit diesen Drittanbietern auf eigene Gefahr. Wir garantieren nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen in Bezug auf Drittanbieter. VIVANET fungiert nicht als Agent, Vertreter, Treuhänder oder Vertrauensperson für Sie oder für den Drittanbieter in einer Transaktion.
    3. VIVANET kann als Wiederverkäufer oder Lizenzgeber für bestimmte Dienste, Hardware, Software und Anlagen von Drittanbietern ("Nicht-VIVANET-Produkte") handeln, die in Verbindung mit den Dienstleistungen verwendet werden. VIVANET haftet nicht für Änderungen an den Dienstleistungen, die dazu führen, dass etwaige Nicht-VIVANET-Produkte veralten, Umgestaltung oder Veränderung brauchen, oder in anderer Weise die Erbringung der Dienstleistungen beeinflussen. Jede Fehlfunktion oder Herstellungsfehler von Nicht-VIVANET-Produkten, ob verkauft, lizensiert oder von VIVANET zur Verfügung gestellt, wird nicht als Verletzung der Verpflichtungen von VIVANET im Rahmen dieser Vereinbarung angesehen. Alle Rechte und Rechtsmittel, die Sie, mit Bezug auf den Besitz, die Lizenzierung, die Leistung oder die Regelkonformität aller Nicht-VIVANET-Produkte, haben können, sind auf die Rechte beschränkt, die Sie vom Hersteller solcher Nicht-VIVANET-Produkte erhalten. Sie sind berechtigt, ein von VIVANET zur Verfügung gestelltes Nicht-VIVANET-Produkt nur in Verbindung mit Ihrer Nutzung der Dienste zu verwenden, wie es im Rahmen dieser Vereinbarung zulässig ist. Sie sollen keinen Versuch unternehmen, ein solches Nicht-VIVANET-Produkt zu kopieren, zu verändern, rückzuentwickeln, zu manipulieren oder, ausser im Zusammenhang mit den Dienstleistungen, zu verwenden. Sie sollen kein Nicht-VIVANET-Produkt oder etwaigen daraus abgeleitete technische Daten, in Verletzung geltender Gesetze, Regeln oder Vorschriften, weiterveräussern, übertragen, exportieren oder wiederexportieren.
    4. Die Dienste können Links zu anderen Websites beinhalten, die weder im Besitz noch unter Kontrolle von VIVANET sind ("Webseiten Dritter"), sowie Artikel, Fotos, Texte, Grafiken, Bilder, Designs, Ton, Video, Informationen und andere Inhalte oder Elemente, die von Dritten ("Inhalte Dritter") stammen. Wir sind nicht für Websites Dritter oder Inhalte von Dritten verantwortlich, auf die über die Dienste zugegriffen werden. Webseiten Dritter und Inhalte von Dritten werden nicht von uns untersucht, überwacht oder für deren Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit kontrolliert. Wenn Sie sich entscheiden, auf Webseiten Dritter oder Inhalte von Dritten zuzugreifen oder zu verwenden, tun Sie dies auf eigenes Risiko, und Sie sollten sich bewusst sein, dass unsere Geschäftsbedingungen diese Handlung nicht abdecken. Sie sollten die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Dritten überprüfen, einschliesslich der Datenschutz- und Datensammlungspraktiken der Webseiten, auf die Sie verbinden.


  7. Kontosicherheit und VIVANET-Systeme
    1. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass alle unter Ihrem Konto installierten Skripte / Programme sicher und alle Berechtigungen von Verzeichnissen, unabhängig von der Installationsmethode, richtig eingestellt sind. Wenn irgend möglich, setzen Sie die Berechtigungen auf den meisten Verzeichnissen auf 755 oder so restriktiv wie möglich. Die Benutzer sind letztlich für alle Handlungen verantwortlich, die im Rahmen ihres Kontos erfolgen. Dies schliesst die Kompromittierung von Anmeldeinformationen wie Benutzername und Passwort ein. Sie sind verpflichtet, ein sicheres Passwort zu verwenden. Wenn ein schwaches Passwort verwendet wird, kann Ihr Konto deaktiviert werden, bis Sie einwilligen, ein sicheres Kennwort zu verwenden. Prüfungen können durchgeführt werden, um zu verhindern, daß schwache Passwörter benutzt werden. Wenn eine Prüfung durchgeführt wird, und es stellt sich heraus, dass Ihr Passwort schwach ist, werden wir Sie darüber benachrichtigen und Ihnen Zeit lassen, es zu ändern oder zu aktualisieren, bevor wir den Betrieb Ihres Kontos aussetzen.
    2. Die Dienstleistungen, einschliesslich aller damit verbundenen Geräte, Netzwerke und Netzwerkgeräte, sind nur für den Gebrauch autorisierter Kunden zur Verfügung gestellt. VIVANET ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Systeme zu überwachen. Dies geschieht einschliesslich und ohne Einschränkung, um sicherzustellen, dass die Verwendung autorisiert ist, um den Schutz gegen unberechtigten Zugriff zu verbessern und um die Sicherheitsverfahren, Überlebensfähigkeit und Betriebssicherheit zu überprüfen. Während der Überwachung können Informationen untersucht, aufgezeichnet, kopiert und für autorisierte Zwecke verwendet werden. Durch die Verwendung der Dienstleistungen erklären Sie sich mit der Überwachung zu diesem Zweck einverstanden.
    3. Jedes Konto, bei welchem ein Anschluss an ein Netzwerk oder System Dritter, ohne Genehmigung des Dritten, entdeckt wird kann ausgesetzt werden. Der Zugang zu Netzwerken oder Systemen ausserhalb Ihrer direkten Kontrolle bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Dritten. VIVANET kann nach eigenem Ermessen Dokumentation verlangen, um zu beweisen, dass Ihr Zugriff auf das Netzwerk oder System eines Dritten autorisiert ist.
    4. Wenn herausgefunden wird, dass Ihr Konto kompromittiert wurde, kann es deaktiviert und / oder beendet werden. Wenn Sie Ihr Konto nicht bereinigen, nachdem Sie von VIVANET úber ein fortdauerndes Problem benachrichtigt wurden, behalten wir uns das Recht vor, Ihr Konto deaktiviert zu halten. Auf Wunsch kann VIVANET gegen eine zusätzliche Gebühr Ihr Konto bereinigen.
    5. VIVANET behält sich vor, Ihr Konto von einem Datenzentrum zum anderen zu migrieren, um die geltenden Datenzentrumrichtlinien oder die lokalen Gesetze zu erfüllen oder aus technischen oder anderen Gründen, ohne vorherige Ankündigung.


  8. Kompatibilität mit den Dienstleistungen
    1. Sie stimmen zu, mit VIVANET im Zusammenhang mit der Bereitstellung der VIVANET-Dienstleistungen zu kooperieren. Es ist Ihre Alleinverantwortung, sich Geräte oder Software zu verschaffen, die für Ihre Nutzung der Dienste notwendig sein können. In dem Masse, dass die Ausführung von allen unseren Verpflichtungen im Rahmen dieses Abkommens von der Pflichterfüllung Ihrerseits abhängen kann, ist VIVANET nicht für Verzögerungen verantwortlich, die durch Ihr Versäumnis entstehen, Ihren Verpflichtungen rechtzeitig nach zu kommen.
    2. Sie sind dafür verantwortlich, dass alle Benutzer-Inhalte und Benutzer-Webseiten mit der Hard- und Software, die VIVANET verwendet, um die Dienste bereitzustellen, kompatibel sind. Die von VIVANET verwendete Hard- und Software kann von Zeit zu Zeit und nach eigenem Ermessen verändert werden.
    3. Sie sind für das sichern aller Benutzer-Inhalte verantwortlich, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf, jegliche/r Benutzer-Webseiten, E-Mail Nachrichten, Datenbanken und Einstellungen. VIVANET garantiert nicht, dass wir die Benutzer-Inhalte sichern, und Sie stimmen zu, das Risiko des Verlusts von jeglichen Benutzer-Inhalten auf sich zu nehmen.


  9. Rechnungsstellung und Zahlungsinformationen

    1. Vorauskasse
      Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, daß Ihre Zahlungsinformationen auf dem neuesten Stand sind und dass alle Rechnungen pünktlich bezahlt werden. Sie verpflichten sich, für die Dienstleistungen im Vorfeld des Zeitraums zu bezahlen, in dem diese Dienstleistungen erbracht werden. Vorbehaltlich der anwendbaren Gesetze, Regeln und Vorschriften, werden empfangene Zahlungen zunächst auf die älteste offene Rechnung in Ihrem Abrechnungskonto angewendet werden.

    2. Automatische Erneuerung
      Sofern nicht anders vorgesehen, stimmen Sie zu (es sei denn, das – bzw. bis – Sie VIVANET Ihren Wunsch äussern, die Dienste zu kündigen), das Service auf einer automatisch wiederkehrenden Basis in Rechnung gestellt werden, um eine Unterbrechung Ihrer Dienste zu verhindern.

    3. Steuern
      Die aufgeführten Gebühren für die Dienstleistungen beinhalten keine anwendbaren Vertriebs-, Nutzungs-, Umsatz-, Verbrauchs- oder anderen von einer Steuerbehörde erhobenen Steuern. Etwaige Steuern werden durch VIVANET, als eine separate Gebühr die von Ihnen getragen werden muss, der Rechnung hinzugefügt. Die Gebühren werden nicht zurückerstattet, nachdem sie bezahlt wurden, sofern nichts anderes vorgesehen ist.

    4. Verspätete Zahlung
      Alle Rechnungen sind zum aufgedruckten Rechnungsfälligkeitsdatum zu bezahlen. Jede Rechnung, die mehr als zehn (10) Tage über deren Rechnungsfälligkeitsdatum unbezahlt bleibt, kann zur Aussetzung oder Beendigung der Dienste führen. Der Zugriff auf das Konto wird nicht wiederhergestellt, bis die Zahlung eingegangen ist. Wenn Sie die Gebühren nicht zahlen, kann VIVANET Ihr Konto aussetzen oder kündigen und die Erhebungskosten verfolgen, die für VIVANET entstehen, einschliesslich und ohne Einschränkung, aller Schiedsverfahrenskosten und Rechtskosten und angemessener Anwaltskosten. VIVANET wird für Kunden die einen unbeglichenen Betrag auf ihrem Konto haben keine neuen Aufträge und keine neuen Service aktivieren.
      Dedizierte Server werden eventuell zurückgenommen und alle Inhalte gelöscht, wenn keine rechtzeitige Zahlung erfolgt. Wenn Sie eine verspätete Zahlung vornehmen, reaktivieren wir dedizierte Server nicht automatisch. Kontaktieren Sie VIVANET direkt, nachdem Sie eine verspätete Zahlung vorgenommen haben, um den betroffenen dedizierten Server reaktivieren zu lassen.

    5. Domain-Zahlungen
      Es ist allein in Ihrer Verantwortung, nach dem Kauf einer Domain die Rechnungsabteilung von VIVANET über ein Support-Ticket zu informieren, wenn Sie keine rechtzeitige Rechnungsstellung erhalten um die Domain zu sichern oder zu erneuern. Domain-Verlängerungsmitteilungen werden als Höflichkeit zur Erinnerung an Sie verschickt und VIVANET ist nicht dafür verantwortlich, wenn eine Domain durch Versehen oder Versäumnis eines Kunden nicht verlängert wird, noch ist VIVANET für eine Unterlassung, den Kunden über die Erneuerung einer Domain zu informieren, haftbar. Domainverlängerungen werden in der Regel mindestens dreissig (30) Tage vor dem Erneuerungsdatum in Rechnung gestellt.

    6. Fraud.
      Es ist eine Verletzung dieser Vereinbarung, wenn Sie Kreditkarten, Debitkarten, elektronische Geldüberweisungen, elektronische Schecks oder andere Zahlungsmethoden missbrauchen oder in betrügerischer Absicht verwenden. VIVANET kann eine solche missbräuchliche oder betrügerische Verwendung an Regierungs- und Strafverfolgungsbehörden, Kredit Reporting Services, Finanzinstituten und / oder Kreditkartenunternehmen, nach alleinigem Ermessen von VIVANET, anzeigen.

    7. Rechnungsstreitigkeiten
      Sie haben neunzig (90) Tage, um eine von VIVANET verarbeitete Gebühr oder Zahlung zu bestreiten. Falls Sie Fragen zu einer Gebühr auf Ihrem Konto haben, setzen Sie sich bitte mit unserer Rechnungsabteilung in Verbindung.


  10. Geld-Zurück-Garantie

    1. Dedizierte Server
      Es gibt keine Rückerstattungen bei dedizierten oder VPS Servern. Die fünfundvierzig (45) Tage Geld-zurück-Garantie gilt nicht für dedizierte oder VPS Server.

    2. Shared Hosting und Reseller-Services
      VIVANET bietet eine fünfundvierzig (45) Tage Geld-zurück-Garantie für die von VIVANET angebotenen Shared- und Reseller-Hosting-Services. Vorbehaltlich der in Abschnitt 13 unten beschriebenen Bedingungen, wenn Sie nicht vollständig mit diesen Hosting-Dienstleistungen zufrieden sind und wenn Sie Ihr Konto innerhalb von fünfundvierzig (45) Tagen nach der Anmeldung der Dienste kündigen, werden Sie eine volle Rückerstattung des für das Hosting bezahlten Betrags erhalten. Dieses Geld-zurück-Garantie gilt nur für die Gebühren für die Hosting-Dienste und nicht für administrative Gebühren, Installationsgebühren für kundenspezifische Software, oder anderer Einstellungsgebühren oder Gebühren für andere Zusatzleistungen.


  11. Stornierungen und Erstattungen

    1. Zahlungsmethode
      Es wird keine Erstattung gegeben, wenn Sie eine der folgenden Zahlungsmittel verwenden: Banküberweisungen, Schecks und Zahlungsanweisungen. Wenn Sie eine dieser Zahlungsmethoden verwenden, werden alle anwendbaren Gutschriften auf Ihrem Kundenkonto, anstatt einer Rückerstattung, gutgeschrieben..

    2. Geld-Zurück-Garantie
      Wenn ein Konto mit einem fünfundvierzig (45) Tage Geld-zurück-Garantie erworben und dann in den ersten fünfundvierzig (45) Tagen nach dem Beginn der Laufzeit ("Geld-zurück-Garantie-Zeitraum") gekündigt wird, werden Sie auf Ihre schriftliche Anfrage an die VIVANET Rechnungsabteilung ("Rückzahlungs Aufforderung") innerhalb von neunzig (90) Tagen nach der Beendigung oder Kündigung ("Benachrichtigungs-Periode") eine volle Rückerstattung aller Shared- oder Reseller-Hosting-Gebühren erhalten, die bereits von Ihnen an VIVANET für die erste Laufzeit bezahlt wurden ("Geld-zurück-Garantie Rückerstattung"); vorausgesetzt, dass diese Rückerstattung der Geld-zurück-Garantie Bestimmungen und Bedingungen des Abschnitts 13 entspricht und nur dann, wenn Sie dieselben Bestimmungen und Bedingungen uneingeschränkt eingehalten haben. Anfragen für diese Erstattungen müssen schriftlich an die VIVANET- Rechnungsabteilung geschickt werden. Rückerstattungen werden nur für die Basis-Service von Shared- oder Reseller-Hosting-Dienstleistungen gestattet und enthalten keine Verwaltungsgebühren, Gebühren für die benutzerdefinierte Installation von Software oder andere Gebühren, noch werden sie Gebühren für andere Zusatzleistungen enthalten. Rückerstattungen unter der Geld-zurück-Garantie werden nicht verzinst und werden unter keinen Umständen bezahlt, wenn Sie nicht den geltenden Geld-zurück-Garantie Rückerstattungs Bestimmungen entsprechen.

    3. Rückerstattungsberechtigung
      Nur erstmalige Konten sind für eine Rückerstattung anspruchsberechtigt. Wenn Sie zum Beispiel schon vorher ein Konto bei uns hatten, dieses dann gekündigt und sich erneut angemeldet, oder ein zweites Konto bei uns eröffnet haben, wird keine Rückerstattung gewährt. Verstösse gegen diese Vereinbarung werden den Verzicht auf Ihre Rechte im Rahmen der Erstattungspolitik zur Folge haben.

    4. Nicht erstattungsfähige Produkte und Dienstleistungen
      Es gibt keine Rückerstattungen für dedizierte Server, Verwaltungsgebühren und Gebühren für die Installation von kundenspezifischer Software oder Domainnamen.

    5. Stornierungsverfahren
      Sie können die Dienstleistungen beenden oder stornieren, indem Sie den Auftrag mittels dem Online-Formular im Kundenportal stornieren. Sie äussern diesen Wunsch durch Klick auf „Auftrag stornieren“ unter der Ansicht der Detailseite des entsprechenden Services. In diesem Fall: (i) sind Sie verpflichtet, alle Gebühren und Entgelte zu bezahlen, die vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens einer solchen Kündigung in Rechnung gestellt wurden. und (ii) VIVANET kann, nach eigenem Ermessen, alle im voraus bezahlten Gebühren für die Monate nach dem Zeitpunkt des Inkrafttretens einer solchen Kündigung einbehalten.

      Sobald wir Ihre Kündigung erhalten und alle notwendigen Informationen mit Ihnen per E-Mail bestätigt haben, werden wir Sie schriftlich (in der Regel per E-Mail) informieren, dass Ihr Konto aufgelöst wurde. Ihre Kündigungsbestätigung enthält eine Ticket / Tracking-Nummer in der Betreffzeile für Ihre Referenz und für die Zwecke der Überprüfung. Sie sollten umgehend eine automatische E-Mail mit einer Ticket / Tracking-Nummer und der Bemerkung, dass "Ihre Anfrage empfangen wurde ...." erhalten. VIVANET wird Ihre Anfrage bestätigen und Ihre Stornierung kurz danach verarbeiten. Falls Sie nichts von uns hören, oder falls Sie die automatische Bestätigung per E-Mail nicht innerhalb von wenigen Minuten nach dem absenden Ihres Widerrufsformulars erhalten, kontaktieren Sie uns bitte umgehend per Telefon unter +41 44 520 2072. Wir müssen darauf bestehen das alle Annullierungen durch das Online-Formular ausgeführt werden, um (a) Ihre Identität zu bestätigen, (b) in schriftlicher Form zu bestätigen, dass Sie bereit und bewusst sind, dass alle Ihre Dateien und E-Mails entfernt werden sollen, und (c) zu dokumentieren, dass der Antrag durchgeführt wurde. Dieses Verfahren zielt darauf ab, die Wahrscheinlichkeit von Fehlern oder betrügerischen / bösartigen Anfragen zu reduzieren und um sicherzustellen, dass Sie wissen, dass Ihre Dateien, E-Mails und das Konto sofort und dauerhaft entfernt ist, sobald eine Stornoanforderung verarbeitet wurde.

    6. Domains
      Domainverlängerungen werden in der Regel dreissig (30) Tage vor dem Verlängerungsdatum in Rechnung gestellt. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Rechnungsabteilung von VIVANET mindestens dreissig (30) Tage vor dem Verlängerungsdatum mittels einem im http://my.vivanet.ch erstellten Support-Ticket zu informieren wenn Domain-Registrierungen storniert werden sollen. Es wird keine Rückerstattung gewährt, sobald eine Domain erneuert worden ist. Alle Domain-Registrierungen und -Verlängerungen sind endgültig.

    7. Fremdwährungen
      Wechselkursschwankungen für den internationalen Zahlungsverkehr sind konstant und unvermeidlich. Alle Rückerstattungen werden in Schweizer Franken verarbeitet und werden dem Wechselkurs am Tag der Erstattung entsprechen. Alle Rückerstattungen unterliegen dieser Fluktuation und VIVANET ist nicht verantwortlich für Änderungen der Wechselkurse zwischen dem Zeitpunkt der Zahlung und der Zeit der Rückerstattung.

    8. Frühzeitige Vertragsbeendigung
      VIVANET kann Ihren Zugriff auf die Dienstleistungen ganz oder teilweise und ohne vorherige Ankündigung beenden, in dem Fall, dass (i) Sie irgendwelche fälligen Gebühren nicht zahlen; (ii) Sie gegen diese Vereinbarung verstossen; (iii) Ihr Verhalten VIVANET oder anderen Schaden zufügt oder (iv) Ihr Verhalten VIVANET oder andere nach eigenem Ermessen von VIVANET haftbar machen könnte. In diesem Fall wird VIVANET Ihnen keine schon vor der Kündigung bezahlten Gebühren zurückerstatten, und Sie sind verpflichtet, alle Gebühren und Abgaben zu bezahlen, die vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens einer solchen Kündigung entstanden sind. Zusätzlich kann VIVANET Ihnen alle Gebühren für die Dienste für den verbleibenden Teil der aktuellen Laufzeit in Rechnung stellen.
      BEI BEENDIGUNG DER SERVICES AUS IRGENDEINEM GRUND WERDEN BENUTZER-INHALTE, BENUTZER-WEBSEITEN, UND ANDERE DATEN GELÖSCHT


  12. CPU, Bandbreite und Festplattennutzung

    1. Zulässige CPU- und Festplattennutzung
      Jegliche Nutzung der von VIVANET gebotenen Dienstleistungen unterliegt den Bedingungen dieser Vereinbarung und den Nutzungsrichtlinien.
      1. Shared- oder Reseller-Hosting Speicher darf nur für Internet-Dateien, aktive E-Mail und den Inhalt der Benutzer-Webseiten verwendet werden. Shared-Hosting Speicher darf nicht für die Archivierung (ob von Medien, E-Mails oder anderen Daten), einschliesslich der Offsite-Speicherung von elektronischen Dateien, E-Mail oder FTP-Hosts, benutzt werden. VIVANET behält sich ausdrücklich das Recht vor, jedes Shared- oder Reseller-Hosting Konto auf die übermässige Nutzung von CPU, Festplattenspeicher, RAM und anderen Ressourcen zu überprüfen, wenn eine Verletzung dieser Vereinbarung oder der akzeptablen Nutzungs-Vereinbarung ("ANV") vermutet wird. VIVANET kann im alleinigen Ermessen den Zugang zu den Diensten beenden, zusätzliche Gebühren erheben oder Benutzer-Inhalte von betroffenen Konten entfernen oder löschen, bei welchen eine Verletzung der VIVANET-Geschäftsbedingungen vorliegt.
      2. Dedizierte- und VPS-Server-Nutzung wird durch die zugewiesenen Mittel des Abonnements welches Sie gekauft haben, beschränkt.

    2. Bandbreitenauslastung
      Shared-Hosting-Server sind in ihrer Bandbreite nicht begrenzt. Unbegrenzte Bandbreitennutzung stehen Wiederverkäufern, dedizierten oder VPS-Servern nicht zur Verfügung, da diese den Bedingungen des Abonnements, das Sie gekauft haben, unterliegen; letztere können Sie in Ihrem Control Panel sehen.


  13. Uptime-Garantie
    Wenn Ihr Shared- oder Reseller-Server eine physikalische Ausfallzeit erleidet, die die 99,9% Uptime-Garantie unterschreitet, können Sie einen Kredit in der Höhe eines (1) Monats auf Ihr Konto gutgeschrieben bekommen. Diese Uptime-Garantie gilt nicht für geplante Wartungsarbeiten. Die Genehmigung eines Kredits erfolgt nach alleinigem Ermessen von VIVANET und kann von der dargelegten Rechtfertigung abhängen. Monitoringdienste von Dritten können nicht genutzt werden, um einen solchen Kreditanspruch zu rechtfertigen, und zwar wegen einer Vielzahl von Faktoren, einschliesslich der Netzwerkkapazität oder Transitfähigkeit des Monitors. Die Betriebszeit der Server wird als die 'Uptime' definiert, die vom Betriebssystem und vom Apache Web Server gemeldet wird, wobei diese von der Uptime abweichen könnte, die von anderen individuellen Monitoringdiensten gemeldet werden. Um einen Kredit zu beantragen, kontaktieren Sie bitte die Rechnungsabteilung unter http://my.vivanet.ch um ein Support-Ticket mit der entsprechenden Begründung zu erstellen. Die 99,9% Uptime-Garantie gilt nur für Shared- oder Reseller-Hosting Lösungen. Dedizierte und VPS-Server werden hingegen von einer Netzwerk-Garantie gedeckt, bei welcher der Kredit für die Dauer des Serverausfalls anteilsmässig gerechnet wird und die nicht mit unserer Verfügbarkeitsgarantie verbunden ist.


  14. Reseller-Geschäftsbedingungen und Kundenverantwortung
    1. Die Wiederverkäufer sollen gewährleisten, dass jeder ihrer Kunden die Bestimmungen dieser Vereinbarung erfüllt.
    2. Die Reseller sind für den Support ihrer Kunden verantwortlich. VIVANET bietet den Kunden von VIVANET-Wiederverkäufern keinen Support. Wenn ein Kunde eines Resellers VIVANET kontaktiert, behält sich VIVANET das Recht vor, das Klientenkonto des Resellers zu sperren, bis der Reseller die Verantwortung für seinen Kunden übernimmt. Alle Support-Anfragen müssen vom Reseller im Auftrag seiner Kunden zu Sicherheitszwecken durchgeführt werden.
    3. Die Reseller sind auch verantwortlich für alle gespeicherten oder unter ihrem Reseller-Konto übermittelten Inhalte und für die Handlungen ihrer Kunden. VIVANET wird jeden Reseller für alle Aktionen seiner Kunden verantwortlich halten, die ungesetzlich sind oder gegen diese Vereinbarung verstossen.
    4. VIVANET ist nicht für die Handlungen oder Unterlassungen unserer Reseller verantwortlich. Der Reseller verpflichtet sich, VIVANET von und gegen alle/n Ansprüche/n durch Benutzer, die sich aus Handlungen oder Unterlassungen des Resellers hervorgehen, frei zu halten.
    5. VIVANET behält sich das Recht vor, das Reseller-Programm jederzeit zu ändern. Änderungen werden wirksam, wenn Sie online oder an irgendeinem späteren Datum veröffentlicht werden, wie das von VIVANET beschlossen wird.
    6. Reseller im VIVANET-Reseller-Programm übernehmen alle Verantwortung für die Abrechnung und den technischen Support für jeden der Benutzer, die sich durch den Reseller registriert haben.


  15. Gemeinschaftskonten (Nicht wiederverkaufte Konten)
    Gemeinsame Konten dürfen nicht verwendet werden, um Shared-Hosting an andere weiter zu veräußern, zu verschenken, oder sonstwie zugänglich zu machen. Wenn Sie Hosting weiterverkaufen möchten, müssen Sie ein Reseller-Konto verwenden.


  16. Dedizierte Server
    VIVANET behält sich vor, das Passwort eines dedizierten Servers zurückzusetzen, damit wir erforderliche Sicherheitsüberprüfungen ausführen können und wenn das Passwort in unseren Akten nicht aktuell ist. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie eine gültige E-Mail-Adresse und das aktuelle Root-Passwort für Ihre/n dedizierte/n Server im Kundenportal speichern, um Ausfallzeiten wegen Zwangsaktualisierung von Passwörtern zu verhindern. VIVANET behält sich vor, Server je nach Bedarf zu prüfen und administrative Massnahmen auf Antrag unserer Netz- oder Infrastruktur Partner durchzuführen. Bei dedizierten Servern machen wir KEINE Backups. Es liegt in Ihrer Verantwortung, Backups zu führen. Dedizierte Server, bei denen eine überfällige Rechnungen für mehr als zehn (10) Tage vorliegt, können gelöscht werden, was den Verlust aller Daten auf dem Server zur Folge haben wird. VIVANET übernimmt keine Haftung für den aus einer solchen Löschung entstehenden Verlust von Daten.


  17. Preisänderung
    VIVANET behält sich vor, die Preise, den monatlichen Zahlungsbetrag oder andere Gebühren zu jeder Zeit zu ändern. Wir werden Sie mindestens dreissig (30) Tage im voraus über jede Preisänderung benachrichtigen, bevor die jeweilige Änderung in Kraft tritt. Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung, die Zahlungsinformationen regelmässig zu überprüfen, die durch VIVANET über das Benutzer Abrechnungswerkzeug oder über andere Kommunikationsmittel gesendet werden, einschliesslich Mitteilungen, die VIVANET schickt oder Online bereit stellt.


  18. Gutscheine
    Rabatte und Gutschein-Codes sind nur für erstmalige Konten oder Erstkunden reserviert und dürfen nicht für den Kauf einer Domain-Registrierung verwendet werden, sofern nicht anders angegeben. Wenn Sie sich bereits in der Vergangenheit mit einer bestimmten Domain registriert haben, können Sie sich nicht wieder für die Domain mit einem anderen Gutschein zu einem späteren Zeitpunkt anmelden. Jedes Konto welches gegen diese Regel verstösst, wird von unserer Verkaufsabteilung überprüft und die entsprechenden Gebühren werden dem Konto nachträglich hinzugefügt. Coupon-Missbrauch wird nicht toleriert und kann zur Deaktivierung oder Kündigung Ihres Kontos führen. Alle Gutscheine und Rabatte sind nur gegenüber dem ursprünglichen Kauf gültig und haben keinen Einfluss auf den Erneuerungspreis oder den Preis der automatischen Verlängerung.


  19. Haftungsbeschränkung
    IN KEINEM FALL IST VIVANET, SEINE DIREKTOREN, MITARBEITER ODER VERTRETER IHNEN ODER DRITTEN GEGENÜBER HAFTBAR FÜR INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, ODER SPEZIELLE SCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN ODER STRAFSCHÄDEN , EINSCHLIESSLICH FÜR ENTGANGENE GEWINNE ODER DATENVERLUST AUFGRUND DER NUTZUNG DER SERVICES, ODER BENUTZER-INHALTE, BENUTZER-WEBSEITEN ODER ANDERER MATERIALIEN, DIE DURCH DIE DIENSTE ZUGEGRIFFEN ODER HERUNTERGELADEN WURDEN, AUCH WENN VIVANET SICH DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN BEWUSST WAR ODER DAVON IN KENNTNIS GESETZT WURDE. UNGEACHTET HIERIN ENTHALTENER GEGENTEILIGER BESTIMMUNGEN WIRD DIE HAFTUNG VON VIVANET IHNEN ODER EINER ANDEREN PARTEI GEGENÜBER, DIE DURCH SIE ANSPRÜCHE GELTEND ZU MACHEN VERSUCHEN, AUF DEN BETRAG, DEN SIE GEGEBENENFALLS IN DEN DREI (3) MONATEN VOR DER ERSTEN HAFTUNGSBEGRÜNDENDEN AKTION VIVANET FÜR DIENSTLEISTUNGEN BEZAHLT HABEN, BESCHRÄNKT. DIES IST EIN GESAMTLIMIT UND DAS BESTEHEN VON MEHR ALS EINEM ANSPRUCH UNTER DIESEN BEDINGUNGEN ERHÖHT DIESE GRENZE NICHT.


  20. Schadenersatz
    Sie erklären sich damit einverstanden, VIVANET, unsere Partner und ihre jeweiligen Führungskräfte, Direktoren, Mitarbeiter und Vertreter (jeweils eine "freigestellte Partei" und zusammen die "freigestellten Parteien") schadlos zu halten, von und gegen alle/n Forderungen, Schäden, Verluste/n, Verbindlichkeiten, Klagen, Anträgen, Verlangen, Verfahren (ob rechtliche/n oder administrative/n) und Ausgaben (einschließlich, aber nicht beschränkt auf angemessene/r Anwaltskosten) die von einem Dritten bedroht werden, geltend gemacht werden, oder gegen eine der freigestellten Parteien gemacht werden, entstehend aus oder im Zusammenhang mit: (i) Ihrer Nutzung der Dienste, (ii) einer jeden Verletzung oder Verfehlung dieses Abkommens Ihrerseits; oder (iii) Handlungen oder Unterlassungen von Ihnen. Die Bedingungen in diesem Abschnitt gelten auch weiterhin und über die Beendigung dieser Vereinbarung hinaus.


  21. Schlichtung
    Durch die Nutzung der Dienste akzeptieren Sie sich hiermit und ausschliesslich das gültige Schweizer Recht im Zusammenhang mit Streitigkeiten über oder betreffend dieses Abkommen oder solche, die daraus hervorgehen. Das Schiedsverfahren wird von einem einzigen durch VIVANET gewählten Friedensrichter durchgeführt werden und wird an dem durch VIVANET gewählten Standort im Kanton Zürich stattfinden. Bezahlung aller Ablage-, Verwaltungs- und Schiedsgebühren wird nach den auferlegten Abkommen regiert werden, wenn nicht anders in diesem Absatz angegeben. Für den Fall, dass Sie in der Lage sind zu zeigen, dasss die Kosten des Schiedsverfahrens prohibitiv sein werden im Vergleich zu den Kosten von Rechtsstreitigkeiten, wird VIVANET so viel von Ihrer Ablage-, Verwaltungs- und Schiedsrichtergebühren im Zusammenhang mit dem Schiedsverfahren zahlen, wie der Friedensrichter dies für notwendig erachtet, um zu verhindern, dass der Schlichtungsprozess übermässig kostspielig wird. Das Schiedsverfahren erfolgt ausschliesslich auf individueller Basis, ohne das Recht auf etwaige Ansprüche auf Basis einer Sammelklage, oder auf Basis der Einbeziehung von Ansprüchen in einer angeblichen Vertreterkapazität im Auftrag Dritter zu bringen. Alle Entscheidungen des Friedensrichters sind bindend und endgültig. Der Schiedsspruch ist endgültig und für alle Parteien bindend. Die Autorität des Friednesrichters, Streitigkeiten zu lösen und schriftliche Entscheidungen zu fällen, beschränkt sich auf Ansprüche zwischen Ihnen und VIVANET allein. Ansprüche können nicht verbunden oder konsolidiert werden, ausser schriftlich und mit Zustimmung von allen Parteien. Kein Schiedsspruch oder Entscheidung wird irgendwelche Ausschlusswirkung haben, mit Bezug auf Fragen oder Forderungen in einer Streitigkeit mit jemandem, der nicht als namentliche Partei am Schiedsverfahren teilnimmt. Wenn Sie Rechtsstreitigkeiten oder andere Verfahren gegen VIVANET in Verletzung dieses Absatzes zu initiieren versuchen, erklären Sie sich damit bereit, sich die angemessenen Kosten und Anwaltsgebühren von VIVANET im Zusammenhang mit unserer Durchsetzung dieses Absatzes aufzuerlegen.


  22. Unabhängige Unternehmen
    VIVANET und dessen Benutzer sind unabhängige Anbieter und es gibt nichts in dieser Vereinbarung, das VIVANET und Benutzer in ein Verhältnis von Auftraggeber und Auftragnehmer, Partner oder Joint Venturer stellt. Keine der Parteien hat die Autorität, noch darf sie sich so darstellen, als hätte diese das Recht, ausdrücklich oder stillschweigend im Namen der anderen Partei Verträge oder irgendwelche Vereinbarungen zu schliessen oder die andere Partei zu verpflichten oder in irgendeiner Weise überhaupt zu binden.


  23. Geltendes Recht; Zuständigkeit
    Alle Streitigkeiten oder Forderungen, die aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung, der Schaffung dieser Vereinbarung oder der Verletzung dieser Vereinbarung, einschliesslich aller Ansprüche auf der Grundlage angeblicher unerlaubter Handlung, unterstehen schweizerischem Recht. Als ausschliesslichen Gerichtsstand vereinbaren die Parteien die ordentlichen Gerichte des Kantons Zürich.


  24. Haftungsausschluss
    VIVANET ist nicht für Schäden verantwortlich, die Ihr Unternehmen erleiden könnte. VIVANET übernimmt keine Gewährleistungen jeglicher Art, weder ausdrücklich noch stillschweigend, für die Dienstleistungen. VIVANET lehnt jegliche Gewährleistung der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck ab, einschließlich Datenverlust durch Verzögerungen, Übermittlungsfehler, Falschlieferungen, und aller und jeder Service-Unterbrechungen die durch VIVANET oder dessen Mitarbeiter verursacht wurden.


  25. Backups und Datenverlust
    Ihre Nutzung der Dienste ist ausschließlich auf eigene Gefahr. Der VIVANET-Backup-Service funktioniert täglich und überschreibt alle unseren früheren Backups. Maximal zwei (2) Tage an Backups wird gespeichert. Dieser Service wird nur bei Shared- und Reseller-Hosting Konten als Höflichkeit erbracht und kann jederzeit nach eigenem Ermessen von VIVANET geändert oder beendet werden. VIVANET macht keine Backups von Hosted Exchange, VPS oder dedizierten Servern. VIVANET ist nicht für Dateien und / oder Daten, die sich auf Ihrem Konto befinden, verantwortlich. Sie stimmen zu, die volle Verantwortung für alle Dateien und Daten zu übernehmen und alle geeigneten Sicherungen von Dateien und Daten, die auf VIVANET-Servern gespeichert werden, zu machen.
    Alle Shared- oder Reseller-Hostingkonten, die mehr als 10 GB auf der Festplatte verbrauchen, werden aus unserer automatischen Sicherung gestrichen. Alle Daten werden weiterhin auf einem sekundären Laufwerk, zum Schutz vor Datenverlust im Falle eines Festplattenausfalls, gespiegelt.


  26. Eingeschränkte Garantie
    DIE UNTER DIESEM ABKOMMEN GEBOTENEN DIENSTLEISTUNGEN WERDEN AUF DER BASIS “WIE GESEHEN” UND “WIE VERFÜGBAR” GEBOTEN. SOFERN IN DIESER VEREINBARUNG NICHT ANDERS BESTIMMT WIRD, MACHEN VIVANET, UNSERE PARTNER, MITARBEITER, VERTRETER, LIEFERANTEN UND LIZENZGEBER KEINE GEWÄHRLEISTUNG IRGENDEINER ART, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF: DIE MARKTGÄNGIGKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER DER NICHTVERLETZUNG, FÜR DIE HIERUNTER GEBOTENEN DIENSTE. VIVANET, UNSERE PARTNER, MITARBEITER, VERTRETER, LIEFERANTEN UND LIZENZGEBER MACHEN KEINE ZUSAGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN, (i) DASS DIE DIENSTE UNUNTERBROCHEN, FEHLERFREI ODER VOLLKOMMEN SICHER SIND; (ii) FÜR DIE ERGEBNISSE, DIE SIE DURCH DIE NUTZUNG DER SERVICES ERHALTEN; ODER (iii) FÜR DIE GENAUIGKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT ODER DEN INHALT DER INFORMATIONEN DIE ÜBER DIE DIENSTE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN. VIVANET, UNSERE PARTNER, MITARBEITER, VERTRETER, LIEFERANTEN UND LIZENZGEBER NEHMEN KEINE HAFTUNG UND LEHNEN AUSDRÜCKLICH JEGLICHE HAFTUNG AB FÜR DEN INHALT DER DATEN, DIE VON ODER ZU BENUTZERN ÜBERTRAGEN WERDEN, ODER VON DEN BENUTZERN AUF ODER DURCH DEN/DIE SERVICE/S GESPEICHERT WERDEN. DIE BEDINGUNGEN DIESES ABSATZES BLEIBEN AUCH ÜBER DIE BEENDIGUNG DIESER VEREINBARUNG HINAUS WEITERHIN GELTEND.


  27. Weitergabe an Ordnungskräfte
    VIVANET kann Benutzerinformationen an die Strafverfolgungsbehörden, oder anderen Ordnungskräften offenlegen, ohne weitere Zustimmung von, oder Benachrichtigung an den Benutze. Wir kooperieren voll mit den Strafverfolgungsbehörden und allen relevanten Ordnungskräften.


  28. Ganzheitliche Vereinbarung
    Diese Vereinbarung, einschliesslich der hierin durch Verweis eingeschlossen Dokumente, ersetzt alle vorherigen Diskussionen, Verhandlungen und Vereinbarungen zwischen den Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand, und diese Vereinbarung stellt die einzige und gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf die hiermit abgedeckten Angelegenheiten dar.
  29. Überschriften
    Die Überschriften sind nur zur Orientierung und sind nicht Bestandteil dieser Vereinbarung.


  30. Änderungen an der Vereinbarung oder an den Diensten
    1. VIVANET kann Teile dieser Vereinbarung jederzeit verändern, ergänzen, oder löschen. Wenn wir wesentliche Änderungen an dieser Vereinbarung anbringen, werden wir eine Mitteilung in Ihrem VIVANET-Backstage Portal für mindestens dreissig (30) Tage nach dem inkrafttreten der Änderungen veröffentlichen, und wir werden am unteren Rand dieser Vereinbarung das Datum der letzten Änderung anzeigen. Jegliche Änderungen an diesem Vertrag wird wirksam, sobald veröffentlicht, sofern nichts anderes vorgesehen ist. Sie stimmen allen Änderungen an diesem Vertrag zu, indem Sie weiterhin die Services nach dem Inkrafttreten einer solchen Änderung verwenden.
    2. VIVANET behält sich das Recht vor, jeden Aspekt der Dienste zu jeder Zeit zu modifizieren, zu ändern oder einzustellen.


  31. Trennbarkeit/Teilnichtigkeit
    Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Vereinbarung durch ein zuständiges Gericht als illegal, ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, werden die übrigen Bestimmungen oder Teile (wenn nicht anders angegeben) voll in Kraft bleiben.


  32. Kein Verzicht
    Das Unterlassen der Ausübung von Rechten unter diesem Vertrag zu irgendeinem Zeitpunkt gilt nicht als Verzicht, das betroffene Recht noch zu einem anderen Zeitpunkt auszuüben. Kein ausdrücklicher Verzicht auf, oder Zustimmung zum Verstoss gegen, oder der Nichterfüllung von einer oder mehreren der Bedingungen, dieser Vereinbarung durch eine der Parteien zu dieser Verordnung soll einen Verzicht auf, oder eine Zustimmung zu einer nachfolgenden Verletzung oder Nichterfüllung in der gleichen oder einer anderen Bedingung hiervon darstellen.


  33. Bestimmen eines Nachfolgers
    Es ist Ihnen nicht gestattet, diese Vereinbarung, Ihre Rechte oder Pflichten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von VIVANET abzutreten oder zu übertragen. Jede versuchte Abtretung bei Verletzung dieser Vereinbarung ist null und nichtig und ohne irgendwelche Rechtswirkung. VIVANET kann ihre Rechte und Pflichten nach diesem Vertrag abtreten und kann Subunternehmer oder Agenten bei der Erfüllung ihrer Pflichten und der Ausübung der Rechte aus diesem Vertrag ohne Zustimmung des Benutzers engagieren. Dieses Abkommen ist bindend und tritt für jegliche Rechtsnachfolger und zulässigen Abtretungsempfänger der Parteien in Kraft.


  34. Höhere Gewalt
    Keine der Parteien haftet für Nichterfüllung oder Verzögerung bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen im Rahmen dieses Vertrags (ausser Nichtzahlungen bei Fälligkeit), wenn diese Nichterfüllung oder Verzögerung entweder direkt oder indirekt durch Kräfte ausserhalb der angemessenen Kontrolle dieser Partei verursacht wird. Einschliesslich und ohne Einschränkung betrifft dies, Feuer, Überschwemmung, höherer Gewalt, Arbeitskämpfe, Unfälle, Kriegshandlungen oder Terror, Unterbrechungen des Transports oder der Kommunikation, Versorgungsengpässe oder des Verfehlen eines Dritten, eine jegliche Verpflichtung zu erfüllen in Bezug auf die Herstellung oder Lieferung von Ausrüstungen und Materialien, die nötig wären, damit diese Partei ihre Pflichten aus diesem Vertrag durchführt.


  35. Drittbegünstigte
    Sofern nicht ausdrücklich in diesem Vertrag vorgesehen, beabsichtigt nichts in dieser Vereinbarung, noch wird etwas hierin so ausgelegt werden, dass irgendwelche Rechte an irgendeine andere Person als die Parteien und ihre jeweiligen Rechtsnachfolger und zulässigen Abtretungsempfänger übertragen werden kann. Ungeachtet des vorstehenden erkennt der Benutzer und stimmt zu, dass jeder Lieferant eines Dritt-produktes oder -dienstleistung, der als Drittbegünstigter in der Leistungsbeschreibung definiert wird, ein beabsichtigter Drittbegünstigter der Bestimmungen in dieser Vereinbarung ist und, insofern sich dies auf seine Produkte oder Dienstleistungen bezieht, das Recht hat, die Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung in Bezug auf seine Produkte und Leistungen direkt gegen den Benutzer durchzusetzen, genau als wäre er eine Vertragspartei dieses Übereinkommens.

Gehen Sie noch heute online

Bereits Ab  CHF 6.70/Monat

Jetzt loslegen!